August 2015 Panorama Klettersteig Kühtai

Die Sonne strahlt schon über den Gaiskogel auf die ‚Drei Seen‘, als wir mit dem Sessellift oben ankommen. Der heisse Sommer hat die sonst üblichen Schneerest vor dem Einstieg ganz abschmelzen lassen. Wir sind heute die Ersten. Beim zurück Schauen gleichen die bunten Helme der Nachkommenden den Perlen an ihrer Schnur.

Die Schlüsselstelle wird von allen souverän geklettert. Bald stehen wir am Plateau und queren zum Einstieg des zweiten Abschnitts. Auch hier oben gibt es keine Schneemauer. Man steigt um ein gefährlich rutschiges, vereistes Restfeld am besten links (nordöstlich) am Schuttkegel nach oben und quert auf dem Felsband zum Einstieg (der sich wegen des fehlenden Schnees weit oberhalb der normalen Reichweite liegt).

Es gilt, die Sohlen zu reinigen denn jetzt kommt herrliche Kletterei auf Reibung. Bald sind wir am Grat und auf der Sonnenseite. Wir spreizen noch den Kamin hinauf und stehen vor der Gipfelwand. Noch einmal die Muskeln gespannt, dann sind wir am Gipfel. Ein neues Kreuz strahlt über dem Panorama. Ein tolles Gefühl hier oben, unvergleichlich!

Beim Abstieg nehmen – nicht alle  – noch ein wirklich erfrischendes Bad im Stausee. Dann in der Dortmunder Hütte verdient was trinken und essen – was will man mehr.

VIDEO von Erich ...
GOOGLE ANALYTICS